Stromkasten Graffiti

Anmeldung Anschluss an das Niederspannungsnetz (Hausanschluss)

Informationen und Dokumente zum Netzanschluss

Tragen Sie sich mit dem Gedanken, ein Haus zu bauen oder ein bestehendes zu modernisieren? Wir beraten Sie vom ersten Spatenstich an umfassend über Anschlussmöglichkeiten und Ausführungsvarianten Ihres Hausanschlusses an unser Strom-Versorgungsnetz.

Lassen Sie sich als Firmenkunde oder Privatkunde ein interessantes Angebot unterbreiten!

Um die Hausanschlüsse in Zukunft mit weniger technischem Aufwand, in kürzerer Zeit zu gestalten, haben wir gemeinsam mit anderen Stadtwerken ein Projekt "Bergischer Hausanschluss" durchgeführt. Ein erster Erfahrungsbericht hierzu liegt bereits vor.

Weitere Aufträge zur Zählermontage (Wasser und Wärme) finden Sie hier: EWR GmbH

Vorübergehend angeschlossene Anlagen (Baustrom)

Für Baustellen, Veranstaltungen etc. können Sie elektrische Energie über einen Anschluss mit Messeinrichtung aus dem Niederspannungsnetz der EWR GmbH entnehmen. Die Entnahme von elektrischer Energie darf grundsätzlich nur über Messeinrichtungen und Stromwandler der EWR GmbH erfolgen.

Es ist zwingend notwendig den Antrag komplett ausgefüllt, vom Anschlussnutzer (Kunden) und eventuell vom abweichenden Auftraggeber (Rechnungsempfänger) unterschrieben und vom beantragenden Installateur abgestempelt und unterschrieben einzureichen.

Die Gesamtleistung, der Gleichzeitigkeitsfaktor und die daraus resultierende gleichzeitig benötige Leistung muss angegeben werden und alle notwendigen Datenblätter zu anmeldepflichtigen Geräten sind mit der Antragstellung einzureichen.

Unvollständig eingereichte Anträge werden nicht bearbeitet.

Gewünschter Anschlusspunkt und Bereitstellungstermin sind berücksichtigt.

Für die Freigabe durch die EWR müssen mindestens 3 - 4 Wochen eingeplant werden.